Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz – schweigen ist keine Lösung!

Sexuelle Belästigung beginnt da, wo persönliche Grenzen nicht respektiert werden. Die subjektive Wahrnehmung hinterlässt Unsicherheit und macht das Thema zu einem Tabu – ein vergiftetes Arbeitsklima kann das Resultat sein. Wie verhindern Unternehmen sexuelle Belästigung im Betrieb? Welches sind Wege für einen offenen Umgang mit dem Thema?

Es diskutierten am 19. November 2014 im Staatsarchiv Liestal:
Marianne Schär-Moser, Arbeits- und Organisationspsychologin SGAOP
Conny Jauslin, Beraterin Opferhilfe beider Basel
Daniel Müller, Leiter Personelles und Ausbildung Migros Basel

Die Podiumsdiskussion wurde am Freitag, 12. Dezember 2014, 11.05 Uhr und am Donnerstag, 18. Dezember 2014, 18.00 Uhr auf Radio X ausgestrahlt.

Im Workshop brachten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre persönliche Meinung ein und erarbeiteten Lösungsansätze für die auf dem Podium diskutierten Aspekte. Eine Zusammenfassung der Workshopresultate wurde am Samstag, 20. Dezember 2014 um 13.00 Uhr auf Radio X ausgestrahlt.

Die Veranstaltung war eine Kooperation von Radio X, Gleichstellung für Frauen und Männer Kanton Basel-LandschaftBPW Switzerland Club Basel und BPW Switzerland Club Region Baselland.

Hier können Sie die Podiumsdiskussion sowie die Workshopzusammenfassung nachhören: